Dass Übergewicht einer der Hauptrisikofaktoren für Typ-2-Diabetes ist, steht heute außer Frage. Warum aber genau, ist nach wie vor nicht vollständig geklärt. Prof. Dr. Roy Taylor, Direktor des Newcastle Magnetic Resonance Centre an der Universität Newcastle, vermutet, dass sich durch die überschüssigen Kalorien Fettablagerungen in Leber und Pankreas bilden. Wenn diese durch eine kalorienarme Diät abgebaut werden, bilde sich oft auch der Diabetes zurück. „Wenn Patienten aber dann erneut zunehmen, können wir genau beobachten, wie auch der Stoffwechsel wieder aus dem Gleichgewicht gerät.“

Und hier gibt’s die Lösung!